schreinerei & innenausbau

ihr spezialist für massivholz möbel Unikate und innenausbau.

Wir sind Ihr Schreinerei Meisterbetrieb rund um das Thema Massivholz Möbel Unikate und hochwertigen Innenausbau. In unserer Werkstatt in Obermichelbach (Landkreis Fürth) fertigen wir aus Überzeugung Massivholz Möbel Unikate in traditioneller Handarbeit an. Hierfür verwenden wir überwiegend heimischen Hölzer aus der Region wie Esche, Rüster, Eiche, Kiefer und Lärche. 

 

Wer in der heutigen Zeit ein qualitativ hochwertiges Möbelstück möchte und bereit ist mehr dafür auszugeben, für denjenigen ist ein Möbelstück aus Massivholz genau das richtige. Vergleicht man nur die Nutzungsdauer von Massivholzmöbeln im Vergleich zu scheinbar günstigen Industriemöbel aus Plattenwerkstoff gefertigt, wird man schnell feststellen, das diese weitaus haltbarer und auch wertstabiler sind. 

 

Ein handwerklich solide gefertigtes Massivholzmöbel zeugt in der heutigen Zeit von Individualität, weg vom Industriemöbel und ist Ausdruck einer Wohnkultur die zuweilen in der modernen Zeit verloren gegangen scheint. 


Unsere Leistungen

Planung. projektierung. umsetzung.

MASSIVHOLZ-Möbel

Wir sind auf Massivholz-möbel spezialisiert. Tische, Kommoden, Schränke, uvm.

Innenausbau

Wir erledigen Innenausbauarbeiten nach Ihren wünschen.

Objekt-einrichtung

Wir erledigen die Planung        & Realisierung Ihrer Objekteinrichtung.

Altbau- & Denkmalschutz

Alte Bausubstanz erhalten und fachmännisch restaurieren.


massivholz-Küchen

Wir fertigen Ihre Massiv-holzküche selbst individuell und passgenau auf Maß.

holzböden & PARKETTBÖDEN

Wir beraten Sie bei der Auswahl Ihres neuen Holzfussboden.  

Haustüren         & Fenster

Wir fertigen Massivholztüren und Fenster individuell für Sie an.

Massivholz-Treppen

Wir fertigen Holztreppen

auf Ihre Bedürfnisse individuell an.


Über mich

IHR HANDWERKSBETRIEB FÜR MASSIVHOLZMÖBEL UND INNENAUSBAU

Benjamin Mangholz - Gründer und Inhaber
Benjamin Mangholz - Gründer und Inhaber

Kurz erzählt...

Bereits im Kindesalter habe ich im Meisterbetrieb für Malerei meines Vaters Manfred Mangholz mitgeholfen und dabei meine Leidenschaft zu Holz, alten Möbeln und schönen individuellen Möbelstücken entwickelt. Eine Leidenschaft, die mich bis heute nicht losgelassen hat. Mein Vater war Malermeister und Künstler. In unserem kleinen Handwerksbetrieb in Tuchenbach restaurierten wir antike Möbelstücke und boten diese zum Kauf an. Durch meinen Vater konnte ich viele Techniken und handwerkliche Fertigkeiten erlernen, die mir bei meiner täglichen Arbeit im gestallten von Möbeln sehr von nutzen sind. 

 

Es fing alles aus einer Idee heraus an...

Nach erfolgloser Suche im Jahr 2010 bei namhaften Möbelhäusern nach schönen Möbelstücken, fing ich spontan an selbst für meine Familie Möbelstücke zu bauen. Ich setzte mich mit Papier, Stift und Lineal hin und skizzierte das erste Möbelstück. Den ersten fertigen Prototypen (damals eine Kommode) setze ich ins Internet und bot diesen zum Kauf an. 

 

Im Nov. 2011 schrieb Etsy erstmals einen Blog über mich. Ich sollte meine selbst entworfenen Möbelstücke - nunmehr 8 Typen - den Lesern vorstellen. Der Titel lautete "Möbelunikate von Benjamin Mangholz". 

 

2012 gründete ich mein eigenes Möbellabel neuformat-möbeldesign - Design by Benjamin Mangholz (www.neuformat-moebel.de). Dort stellen wir aktuelle und bereits realisierte Möbelstücke aus. Reinschauen lohnt sich :-). Weiterlesen

 

Handwerk kann Kunst

gestaltungspreis des mittelfränkischen handwerks 2019

Mila Liams Preisträger der Kategorie Möbel + Skulptur Benjamin Mangholz (Mitte) mit seinem Laudator Christian Sendelbeck, Vizepräsident der Handwerkskammer für Mittelfranken (rechts) und Prof. Dr. Elmar Forster, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer fü
Mila Liams Preisträger der Kategorie Möbel + Skulptur Benjamin Mangholz (Mitte) mit seinem Laudator Christian Sendelbeck, Vizepräsident der Handwerkskammer für Mittelfranken (rechts) und Prof. Dr. Elmar Forster, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer fü

Die Handwerkskammer für Mittelfranken zeichnete 2019 in drei Kategorien innovative handwerkliche Arbeiten aus. 

Gestaltung. Material- und funktionsgerechte Ausführung. Zukunftsweisende Idee: Drei Faktoren hatte die Jury zu bewerten, die die Preisträger des Gestaltungspreises des Mittelfränkischen Handwerks 2019 auszeichnete. Anlässlich der Tage des Europäischen Kunsthandwerks wurden die Preisträger des von der Handwerkskammer für Mittelfranken ausgelobten Wettbewerbs bekannt gegeben. Gleichzeitig öffnete die Ausstellung aller nominierten Stücke in der VR Bank Nürnberg am Tullnaupark. Hausherr Dirk Helmbrecht, Vorstandsvorsitzender der VR Bank Nürnberg, konnte viele Gäste aus Kultur, Wirtschaft und Politik in seinem Haus begrüßen.  

 

Schreinermeister Benjamin Mangholz aus Tuchenbach konnte sein Glück nicht fassen. Leicht erschrocken schlug er sich die Hand vors Gesicht, als er für die Kategorie Möbel und Skulptur als Preisträger genannt wurde. Laudator Christian Sendelbeck, Vizepräsident der Handwerkskammer, lobte den Büroschrank in Esche: „Die Jury fand es sehr spannend, wie Sie stilistische und technische Elemente aus der Vergangenheit für Ihren Büroschrank nicht kopiert, sondern transformiert und somit auch für unsere Zeit nutzbar gemacht haben. Sie schufen ein modernes und zugleich auch zeitloses Möbel, das durch seine Eleganz und dank seiner robusten Bauweise von den Generationen weitergegeben werden kann. Und die Umwelt wird es Ihnen danken.“